1955
in Halle /Saale als mittleres Kind eines Kalibergmannes und einer Hausfrau geboren
1974  – 1978  Studium in Leipzig mit Abschluss zur Lehrerin für Kunsterziehung und Geschichte Abschluss eines künstlerischen Staatsexamens bei Frau Professor Meyer – Dennewitz
1978 – 2014 Lehrerin in Erfurt / Thüringen
Teilnehmerin an etlichen Kunstkursen , u.a. bei Albert Habermann, an der IMAGO bei Christina Wollrab, im RabenAtelier bei Regina  Aschenbach
Verschiedene Illustrationen für Unterrichtsmaterialien an der EURA- WKA und für die Landeszentrale für Politische Bildung
ab 2015  Teilnahme an zahlreichen Kursen in der Heimvolkshochschule Donndorf / Thüringen
u.a. bei Hans – Otto Mempel, Lutz Bolldorf und Daniela Zahn
2002  Ausstellung in Sondershausen / Thüringen
2010  Ausstellung in Wechmar / Thüringen
2013 – 2015 Leitung eines Kurses „ Kreatives und Dekoratives“ für Erwachsene im Heimatverein in Wechmar bei Gotha
2018 – 2019  Leitung eines Kurses für Schmuckgestaltung aus Fimo unter dem Motto: „Schmuck wie gemalt“ in Sondershausen
2019   Leitung eines Sommerkurses für Malerei an der Heimvolkshochschule Donndorf
2019   Umzug aus Sondershausen/Thüringen nach Adelsdorf/Franken ( der Liebe wegen )
Teilnahme an  drei Kursen für Aquarellmalerei bei Ekkehardt Hofmann und in der Volkshochschule Adelsdorf bei Matthias Eschment
 

Ich habe zwei erwachsene Töchter und drei Enkelkinder. Mit mir lebt im Haushalt mein Partner nebst Katze Rosi. Neben der Kunst lese ich gerne Biografien oder Bücher mit historischem Hintergrund.

Seit meinem Ausscheiden aus dem Schuldienst, erfülle ich mir meinen Traum, zu zeichnen und zu malen, was mein Herz begehrt. Die Themen finde ich in meinem Umfeld. Meine Lebenswelt intensiver zu erfahren gelingt mir durch Betrachten, durch Fühlen und durch Malen. So sind Auge, Hirn und Hand miteinander verbunden, was sich wiederum gut anfühlt, so als würde ich die Wunder der Welt ein bisschen mehr begreifen.  Mit den fertigen Werken lebe ich. Sie hängen fast überall im Haus und inspirieren mich. Gerne würde ich diese guten Gefühle mit anderen im Schaffensprozess teilen, auch wieder eigene Bilder oder selbstgemachten Schmuck verkaufen.

Corona hat ein künstlerisches Ankommen in meiner neuen Heimat Adelsdorf bisher verhindert.

Seit diesem Monat bin ich aber Mitglied im Verein Schloss-Kunst Adelsdorf und wünsche mir nichts mehr, als endlich die anderen Mitglieder dieses Vereins kennenzulernen. Das kurze Treffen mit der Vorsitzenden Sigrid Wolt war vielversprechend und macht Lust auf mehr !!!